Handan Özgüven
Ihre Landtagsabgeordnete

Meldung:

17. November 2017

Handan Özgüven liest aus "Michel aus Lönneberga"

Bundesweiter Vorlesetag

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Landtagsabgeordnete Handan Özgüven am Bundesweiten Vorlesetag. Am Montag ist sie in der Grundschule Wohra zu Gast und wird den Kindern dort aus dem Klassiker „Michel aus Lönneberga“ vorlesen

Pressemitteilung:

17. November 2017

Handan Özgüven: Förderung für Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf e.V.

Gute Nachrichten aus Wiesbaden für den in Marburg ansässigen Verein „Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf“. Das Land fördert Qualifizierungs- und Koordinierungsmaßnahmen für bürgerliche/ehrenamtliche Arbeit im sozialen Bereich und folgt damit einem entsprechenden Antrag des Vereins

Pressemitteilung:

12. Oktober 2017

Handan Özgüven (SPD): Ignoranz der Landesregierung beim Universitätsklinikum Gießen-Marburg setzt sich fort

UKGM

"Die Landesregierung zeigt sich wie immer völlig desinteressiert und unbekümmert in Bezug auf die gesellschaftsrechtlichen Folgen dieses Überbietungswettbewerbes zwischen den Aktionären. Der Umstand, dass eine Sperrminorität durch die Erhöhung der Anteile auf jeweils über 25 Prozent durch diese beiden Aktionäre entstanden ist und jeder dieser Aktionäre nunmehr mit einem Veto Gesellschafterbeschlüsse verhindern kann, ist für die Landesregierung offensichtlich nicht von Interesse.“

Pressemitteilung:

28. September 2017
Brand- und Katastrophenschutz

Dieter Franz und Handan Özgüven (SPD): Kritik und Ablehnung an geplanter Änderung der Ausrufung des Katastrophenfalles

Novelle HBKG

Die Hessische Landesregierung hat ein Gesetz zur Änderung des Hessischen Brand- und Katastrophenschutzgesetzes (HBKG) und des Hessischen Gesetzes über die öffentliche Sicherheit und Ordnung vorgelegt, welches demnächst im Hessischen Landtag behandelt wird. Der Entwurf enthält u.a. die Änderung von § 34 HBKG, der die Feststellung und das Ende des Katastrophenfalles regelt. Bisher ruft die untere Katastrophenschutzbehörde (Landräte/-innen, Oberbürgermeister/-innen) den Katastrophenfall in alleiniger Verantwortung aus. Zukünftig soll die Ausrufung nur im Einvernehmen mit dem Ministerium möglich sein.

Pressemitteilung:

01. September 2017

Handan Özgüven (SPD): Personalmangel in der Justiz hat katastrophale Auswirkungen

Justiz

Der Hessische Landtag hat heute über eine Große Anfrage der SPD-Fraktion zu langwierigen Rechtsverfahren in Hessen debattiert. Die SPD-Rechtspolitikerin Handan Özgüven kritisierte in ihrer Rede die Personalpolitik der Landesregierung im Bereich Justiz scharf. Özgüven sagte am Donnerstag: „Seit 2012 sind unter CDU-geführten Landesregierungen 430 Stellen in der Justiz abgebaut worden, seit 2003 sogar 1200 Stellen. Auch die Ausbildungsstellen sind von den Kürzungen hart betroffen. Im Vergleich zu 1999 werden heute 53 Prozent weniger Justizfachangestellte ausgebildet. Über Jahre hinweg wurde damit eine eingeschränkte Handlungsfähigkeit der hessischen Justiz in Kauf genommen“.

Handan Özgüven

Sitemap