Handan Özgüven
Ihre Landtagsabgeordnete
Seit dem 1. Dezember 2015 vertrete ich den Wahlkreis 13 - Marburg-Biedenkopf II im Hessischen Landtag. Ich bin damit die Nachfolgerin des langjährigen sozialpolitischen Sprechers der SPD-Fraktion Dr. Thomas Spies, der inzwischen Marburger Oberbürgermeister ist.

Mein Wahlkreis umfasst sieben Kommunen und rund 139.000 Einwohner. Geografisch deckt der Wahlkreis den Osten des Landkreis Marburg-Biedenkopf und die zentral gelegene Kreisstadt Marburg ab.

Marburg

Die Universitätsstadt Marburg ist das Oberzentrum im Landkreis. Sie ist erster Anlaufpunkt in kulturellen wie sozialen Angeboten. Die Universität, das Uni-Klinikum und die Pharma-Unternehmen ziehen Menschen aus der gesamten Region an.

Stadtallendorf

Stadtallendorf ist mit seinen 20.000 Einwohnern die zweitgrößte Kommune im Landkreis Marburg-Biedenkopf. Ihre Wirtschaftskraft, aber auch ihr kulturelles wie soziales Angebot machen sie zu einem besonders lebenswertem Ort, den auch ich gemeinsam mit meiner Familie zuhause nenne.

Amöneburg

Die kleine Gemeinde Amöneburg zählt zu den touristisch beliebtesten Zielen in der Region. Die Burgruine hoch über dem Tal ist weit sichtbar. Amöneburg hält aber weit mehr an Sehenswertem bereit!

Kirchhain

Kirchhain liegt an den Flüssen Ohm und Wohra. Seine rund 16.000 Einwohner verteilen sich neben der Kernstadt auf zwölf Stadtteile. Vor allem das starke Vereinsleben macht Kirchhain ausgesprochen lebenswert.

Neustadt

Neustadt liegt im mittelhessischen Bergland im äußersten Osten des Landkreises Marburg-Biedenkopf. Die knapp 8.400 Einwohner umfassende Kommune trägt den Junker-Hansen-Turm als weitbekanntes Wahrzeichen.

Rauschenberg

Die Gemeinde Rauschenberg liegt im Norden des Landkreises Marburg-Biedenkopf und grenzt mit Wetter, Cölbe, Kirchain, Stadtallendorf und Wohratal an insgesamt fünf weitere Gemeinden das Wahlkreises an. Von einer mittelgroßen Kernstadt bis zu dörflichen Außenstadtteilen umfasst Rauschenberg ein breites Spektrum an Lebensmöglichkeiten.

Wohratal

Wohratal mit seinen rund 2.300 Einwohnern ist die nördlichste Gemeinde des Wahlkreises Marburg-Biedenkopf II. Die Ortsteile Halsdorf, Langendorf und Hertingshausen verteilen sich auf 30,66 km².
Handan Özgüven

Sitemap